Baufachzeitung

25.06.2017

Baulogistik Baufachzeitung

Bahnprojekt Stuttgart-Ulm: Informationszentrum an der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm

Das Informationszentrum zum Bahnprojekt Stuttgart – Ulm ist 35 Meter über den Bahngleisen des Ulmer Bahnhofs fest an einer Felswand verankert. Das Herzstück der Ausstellungsfläche: Ein Panoramafenster mit Blick auf die Ulmer Bahnanlagen.

Das Bauvorhaben Bahnprojekt Stuttgart – Ulm ist das größte Ausbaukonzept für den öffentlichen Schienennahverkehr in Baden-Württemberg seit dem 19. Jahrhundert. Es umfasst Stuttgart 21, d.h. die Neuordnung des Stuttgarter Bahnknotens mit vier neuen Bahnhöfen und 57 Kilometern neuer Strecke sowie die 60 Kilometer lange Neubaustrecke Wendlingen – Ulm, die zukünftig einen schnelleren Weg über die Schwäbische Alb ermöglicht.

In Ulm wurde Ende November das erste Informationszentrum an der Neubaustrecke Wendlingen – Ulm eröffnet. Auf rund 100 Quadratmetern Ausstellungsfläche können sich die Bürgerinnen und Bürger über das Eisenbahninfrastrukturprojekt informieren. Das Gesamtprojekt sowie die lokalen Baumaßnahmen werden umfangreich in interaktiven Exponaten, Grafiken, Fotos und Filmen vorgestellt. Von einem Panoramafenster aus öffnet sich der Blick auf die kompletten Ulmer Bahnanlagen und damit besteht uneingeschränkte Aussicht auf die Arbeiten im Gleisvorfeld des Ulmer Hauptbahnhofs.

Das Informationszentrum lieferte der Blaubeurer Modulbauer Heinkel Modulbau schlüsselfertig als Generalunternehmer. Bei der Realisierung stand Heinkel Modulbau vor der Herausforderung die 24 x 5 Meter große Ausstellung mit einem aufwendigen Fundament und einem speziell dafür entwickelten Stahlpodest so an einer Felswand zu verankern, dass der Eindruck entsteht das knallrote Informationszentrum klebt 35 Meter über den Bahngleisen an der Felswand.

Von außen präsentiert sich das Infozentrum in der Optik eines Frachtcontainers und ist damit perfekt in seine Bahnhofs-Umgebung integriert. Innen wird der Besucher in einem großzügigen, lichtdurchfluteten Raum empfangen, der mit modernster Informationstechnik ausgestattet ist. Und auch an die kleinen Besucher wurde gedacht: eine Spielecke mit kindgerechtem Informationsmaterial lädt zum Verweilen ein.

Heinkel Modulbau GmbH, www.heinkel-modulbau.de

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik