Baufachzeitung

16.12.2017

Baustoffe + Bauchemie

Feuchtigkeit im Haus

Fertigelemente werden zur Baustelle geliefert und dort zusammengesetzt.
Experten vor Ort: Geschulte StekoX-Mitarbeiter untersuchen das Bauteil vor der Montage auf mögliche sichtbare Risse.
Sachgerecht platziert: Während der Montage werden die PVC-Lüfungsenden des Injektionssystems Waterproof X 100 befestigt.
Ein Blick auf die Arbeitsfugen zwischen der Bodenplatte und den Elementwänden. Unter den Elementen ragt das spezielle StekoX Injektionssystem WaterproofX 100 hervor.
Fertig aufgestellte Elementwände: Am Schluss sind die StekoX-Dichtungselemente in den Wänden verbaut und nicht mehr zu sehen. Hier bleibt garantiert alles trocken.

Wer bei feuchtem Mauerwerk sofort an modrige Altbauten denkt, liegt weit daneben. Dieses unliebsame Schicksal kann auch Besitzer von Neubauten ereilen. Viele Bauunternehmen arbeiten deshalb inzwischen mit hochspezialisierten Abdichtungsfirmen zusammen, etwa mit der StekoX GmbH Abdichtungstechnik aus Magstadt.

Besonders auf problematischen, nassen Grundstücken zahlt es sich für den Bauherrn aus, genau achtzugeben, um später keine teuren Überraschungen zu erleben. Auch wenn es eine Gewährleistungspflicht gibt – ist der Fehler erst passiert, hat man nicht nur nasse Wände und Scherereien mit der Nachbesserung, sondern muss sein Recht womöglich vor Gericht einklagen. Dem kann man vorbeugen.

Die HDH Planungs- und Koordinierungs-AG aus Chemnitz, die Massivhäuser zum Festpreis anbietet, legt bei all ihren Projekten Wert auf eine zuverlässige Abdichtung. „Alles, was nachträglich unter der Erdoberfläche stattfindet, tut kostenmäßig richtig weh“, gibt Enrico Güldner, Vorstand der HDH, zu bedenken. Seine Mitarbeiter und die entsprechenden Mitgliedsfirmen im Bundesverband Haus der Handwerker e.V. werden deshalb eigens geschult, von Claus Steinbuch, Spezialist für Betonabdichtung und Geschäftsführer der StekoX Abdichtungstechnik.

Auch Anbieter von Fertigkellern bauen inzwischen auf die innovativen und preisgekrönten StekoX-Produkte sowie auf die Expertise des Magstadter Abdichtungsfachmanns und seiner Mitarbeiter, weil sich die handwerklich richtige Ausführung und die korrekte Umsetzung der komplexen Richtlinien durch einen fachkundigen Partner am besten gewährleisten lassen. Der beste Bauplan nutzt nichts, wenn man nicht die richtigen Ausführenden an der Hand hat. „Wenn einer der am Bau Beteiligten meint, er kann durch das Weglassen bestimmter Dinge sich oder dem Chef Kosten sparen, ist die Kette des Richtigtuns schon unterbrochen“, sagt Fachmann Claus Steinbuch. Für Bauunternehmer und Bauherren heißt es also gleichermaßen: Nicht an der falschen Stelle sparen.

StekoX GmbH Abdichtungstechnik, www.stekox.de

Zum Interview mit Steinbuch, dem Geschäftsführer der StekoX GmbH.

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik