Baufachzeitung

24.10.2017

Baustoffe + Bauchemie

Ziegelwandsysteme erhalten IBR-Prüfsiegel als baubiologisch unbedenkliche Wandbaustoffe

unipor Ziegelwandsysteme erhalten IBR-Prüfsiegel als baubiologisch unbedenkliche Wandbaustoffe
unipor Ziegelwandsysteme erhalten IBR-Prüfsiegel als baubiologisch unbedenkliche Wandbaustoffe

 

Das Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) hat alle Komponenten des monolithischen Unipor-Ziegelwandsystems mit Prüfsiegeln ausgezeichnet. Nach Untersuchungen bewertete das IBR die unterschiedlichen Mauerziegel aller Unipor-Mitgliedswerke inklusive der mineralischen Coriso-Dämmstoff-Füllung und des verwendeten Dünnbettmörtels. Das Ergebnis: Alle Systemkomponenten von Unipor sind als „baubiologisch empfehlenswert“ einzustufen.

Im Gegensatz zu Arbeitsplätzen existieren für Wohnräume derzeit kaum gesetzliche Grenzwerte für Schadstoffe in der Raumluft. Gleichzeitig wird die Luftqualität in Räumen maßgeblich durch Baustoffe, Einrichtungsgegenstände und Haushaltschemikalien beeinflusst. Um Bauherren und Planern eine verlässliche Entscheidungsgrundlage bei der Wahl ihrer Wandbaustoffe zu bieten, haben die Mitgliedswerke der Unipor-Ziegel-Gruppe ihre Mauerziegel vom Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) auf Schadstoffe prüfen lassen. Zusätzliche Prüfreihen umfassten den verwendeten Dünnbettmörtel sowie die natürliche Coriso-Dämmstoff-Füllung. Diese wird bei Coriso-Mauerziegeln in die Lochkammern gefüllt, was die Schall- als auch Wärmedämmung des Baustoffes erhöht. Die IBR-Prüfungen haben ergeben, dass keine Lösemittel und Riechstoffe vorliegen. Zudem fanden sich in keinem Baustoff schädliche Konzentrationen von Schwermetallen und Bioziden. Somit erhalten alle Unipor-Mauerziegel sowie der Dünnbettmörtel und die Coriso-Dämmstoff-Füllung das IBR-Siegel „Geprüft und empfohlen“.

„Der Grund für das gute Abschneiden unserer Produkte liegt in den rein mineralischen Bestandteilen aller Komponenten“, erklärt Unipor-Geschäftsführer Thomas Fehlhaber. „Die Dämmstoff-Füllung in unseren Coriso-Mauerziegeln ist ebenfalls rein mineralisch und frei von organischen Bindemitteln. Darüber hinaus ist sie nicht kanzerogen und gemäß Abfallschlüssel AVV 17 06 04 als ungefährliche künstliche Mineralfaser eingestuft. Coriso-Ziegel sind daher als gemischte Bau- und Abbruchabfälle voll deponierfähig.“

Monolithische Außenwände aus gefüllten und ungefüllten Unipor-Mauerziegeln dünsten nicht nur keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffkonzentrationen aus: Dank ihrer temperatur- und feuchteregulierenden Wirkung schützen sie wirkungsvoll vor Schimmelbildung und geben selbst im Brandfall keine Schadstoffe ab.

Weitere Informationen zu allen Unipor-Mauerziegeln sowie den aktuellen IBR-Gutachten und -Siegeln erhalten Interessenten direkt bei der Unipor-Geschäftsstelle in München – per Telefon (089-7498670) oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik