Baufachzeitung

26.05.2018

Back Titelseite Bautechnik Bauinnovationen

Dach Baufachzeitung

Rubrik »Dach« der BFZ Baufachzeitung

Wasser ist der Schadensfaktor Nummer eins in Bauwerken

Abdichtungssystem Baudicht XLWasser ist der Schadensfaktor Nummer eins in Bauwerken. Ob drückend, stehend, als Tau oder Dampf – H2O führt zu nachhaltigen Schäden. Schutz bieten nur wasserundurchlässige Schichten. In erdberührten Bereichen werden überwiegend Dichtmassen verwendet, die von Hand auf die Kellerwand aufgebracht werden. Leider hängt hier die Leistungsfähigkeit der Abdichtung stark von der Qualität der Ausführung ab.

Weiterlesen: Wasser ist der...

Selbstklebende EPDM-Dachbahn

Selbstklebende EPDM-DachbahnDie neue NovoProof DA-SK ist eine selbstklebende Abdichtungsbahn aus EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Terpolymer) und wird dort eingesetzt, wo eine mechanische Befestigung in der Fläche oder eine Verlegung mit Auflast nicht möglich ist. Die Bahn ist für die Abdichtung aller Flachdächer mit Unterkonstruktionen aus Holz, Beton und Trapezblech sowie auch für Sonderdachformen geeignet.

Weiterlesen: Selbstklebende...

Frischer Wind fürs Flachdach

SitaVentIst die Dampfsperre auch wirklich trocken? Der neue »SitaVent Revision« erlaubt jederzeit einen prüfenden Blick auf den Status unterhalb der Wärmedämmung. Immer wieder vom Markt gefordert, entwickelte Sita das neue Revisionsbauteil auf Basis des »SitaVent Kaltdachlüfters« mit PE-Rohr, Grundplatte und Wunschanschlussmanschette.

Weiterlesen: Frischer Wind...

Einbauhilfe für die Montage von Dachgully-Aufstockelementen

Daemmkoerper von SitaSchlanke 60 Millimeter misst die Standarddämmstärke bei vielen weitläufigen Flachdächern. Für die Montage der Dachgully-Aufstockelemente ist eine höhenreduzierte Einbauhilfe gefragt. Sita schließt die Sortimentslücke mit einem smarten vorprofilierten Dämmkörper aus PUR.

Weiterlesen: Einbauhilfe für...

Einfamilienhaus in Mettingen: Riesiges Dachschiebefenster montiert

Dachschiebefenster von LiDEKOModernste Technik und ausgefeilte Funktionalitäten nehmen in heutigen Bädern immer mehr Raum ein, um das Wellness-Erlebnis komplett zu machen. Gerade in ländlichen Gegenden bietet es sich außerdem an, ein Stück Natur in das „heimische Spa“ zu integrieren: Für Bewohner von Dachgeschossen lässt sich der „Gipfel der Entspannung“ mit einem großzügigen Dachschiebefenster leicht erreichen. Das Beispiel eines Umbaus in Mettingen zeigt, wie die Badrenovierung neue Perspektiven öffnete.

Weiterlesen: Einfamilienhaus...

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik