Baufachzeitung

29.06.2017

Back Titelseite Bautechnik Bauinnovationen Fassade

Fassade Baufachzeitung

Dreischalige Profilglasfassade mit transluzenter Wärmedämmung

LEDs beleuchten die Profilglasfassade bei Nacht. Foto: Helmut Kramer
EmslandArena in Lingen mit dreischaliger ballwurfsicherer Profilglasfassade. Fotograf: Helmut Kramer

Die als multifunktionales Eventzentrum konzipierte EmslandArena in Lingen bietet mit den vorhandenen Emslandhallen ein großes Maß an Flexibilität und Variabilität. In der nach einer Bauzeit von 15 Monaten im November 2013 fertiggestellten Arena sollen Konzerte, Messe- und Sportveranstaltungen sowie Tagungen und private Veranstaltungen stattfinden. Unterschiedlichste Bestuhlungsvarianten und eine flexible Anpassung ermöglichen Veranstaltungen von 900 bis zu 4.995 Besuchern. Errichtet wurde die EmslandArena, deren Baukosten sich auf 21 Mio. Euro belaufen, als Massivkonstruktion. Decken, tragende Wände und Stützen sind aus Stahlbeton. Die Außenhaut des Eventzentrums ist in Teilbereichen als Wärmedämmverbundsystem ausgebildet sowie in Teilen als hinterlüftete Vorhangfassade und stellt einen Blickfang dar – erstrahlt diese doch bei Nacht mittels LEDs in unterschiedlichen Farben.

In der dreischaligen, ballwurfsicheren Profilglasfassade sind als transluzente Wärmedämmung jeweils 111 Quadratmeter der Produkte TIMax GL- und TIMax GL-PlusF der Bielefelder Wacotech GmbH & Co.KG eingesetzt. Der Aufbau der dreischaligen Profilglasfassade ist wie folgt: Innen befindet sich eine doppelschalige Fassade aus zweimal Pilkington Profilit K25/60/7 mit der Wärmedämmung TIMax GL. Zwecks weiterer Optimierung der Wärmedämmung wurde von außen eine einschalige Profilglasfassade aus Pilkington Profilit K25/41/6 mit dem Produkt TIMax GL-PlusF davorgesetzt.

Durch die hohe Lichtstreuung des transluzenten Glasgespinstes TIMax GL wird eine nahezu schlagschattenfreie Raumausleuchtung erreicht. TIMax GL-Plus F weist mit einem Wärmedurchgangskoeffizient von Ug = 1,2 W/(m2K) gegenüber 1,5 W/(m2K) der Standardvariante TIMax GL eine höhere Dichte auf und somit einen verbesserten Sonnenschutz (g-Wert). Beide Produkte bieten Lichtdurchlässigkeit bei gleichzeitig guter Lichtstreuung, ein angenehmes Raumklima durch eine schlagschattenfreie Verteilung des einfallenden Lichtes sowie Sonnen- und Blendschutz und damit einhergehend Schutz vor sommerlicher Überhitzung. Sie sind temperaturstabil bis 100°C und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Direkte Sonneneinstrahlung und eine damit einhergehende Blendwirkung werden verhindert.

Projektbeteiligte
Bauherr: Stadt Lingen
Planungsbüro: pbr Planungsbüro Rohling AG, www.pbr.de
Generalunternehmer August Mainka GmbH & Co, www.mainka-bau.de
Glasbauer: Hense Glasbau GmbH & Co KG, www.hense-glasbau.de
Profilglas: Pilkington Profilit K 25/60/7 und Pilkington Profilit K25/41/6, Bauglasindustrie GmbH, www.pilkington.com + www.profilit.com
Transluzente Wärmedämmung: WACOTECH GmbH & Co. KG, www.wacotech.de

 

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik