Baufachzeitung

23.10.2017

Back Titelseite Bautechnik Bauinnovationen Fassade

Fassade Baufachzeitung

Apfelgrüner Kubus

Nicht zu übersehen: Die neue Wohnanlage in der Ulrichstraße mit seinem grünem Kubus. Insgesamt investierte die Würzburger Wohngenossenschaft e. G. sechs Millionen Euro in das Gebäude. Foto: Gerhard Hagen / Sto AG
Der schiefe Winkel der Ecke wurde vom Architekten durch ein großzügiges Treppenhaus ausgeglichen. Foto: Gerhard Hagen / Sto AG
Robust und langlebig: An dieser Fassade werden sich die Mieter lange erfreuen. Das Dämmsystem StoTherm Classic sorgt zu jeder Jahreszeit für ein optimales Wohnklima. Foto: Gerhard Hagen / Sto AG

Die neue Wohnanlage im Würzburger Frauenland ist sowohl technisch als auch optisch beispielhaft. Mit Fassadendämmung, Gasbrennwerttechnik und einer Solaranlage sparen die Mieter viel Energie – und die moderne Architektur mit dem apfelgrünen Kubus hebt das Gebäude positiv aus dem Alltags-Architektur-Allerlei, das uns so häufig im Mehrfamilienwohnbau begegnet.

Mitten im Würzburger Frauenland erstrahlt, schon von weitem sichtbar, die neue Wohnanlage der Würzburger Wohnungsgesellschaft. Der apfelgrüne Kubus als markante Ecke des L-förmigen Gebäudes sticht als Solitär aus der Bebauung an der Ulrichstraße deutlich heraus. "Die Intention des Architekten war es, die Dreigliedrigkeit hervorzuheben“, erklärt Andreas Schaub, technischer Leiter der Genossenschaft. Die etwas schief stehende Ecke, bedingt durch die Grundstücksform und die Bebauung an beiden Seiten, gleicht das großzügige Treppenhaus aus.

Auch technisch überzeugt der Neubau: Das Fassadendämmsystem mit EPS-Dämmung und organischem Putz (»StoTherm Classic«) hält den Wärmeverlust minimal, verhindert im Sommer übermäßiges Aufheizen und ist besonders robust und langlebig. Für den Warmwasser- und Heizbedarf sorgt eine Gasbrennwert-Heizungsanlage, unterstützt von einer Solaranlage auf dem Dach. Die Werte der EnEV zu erfüllen, ist mit dieser Ausstattung kein Problem.

Die Wohnungen erhalten durch die großen Fenster Sonne bis in den letzten Winkel. Eine Tiefgarage mit Zugang zum Aufzug ermöglicht sicheres und immer trockenes Heimkehren. Viel Grün und ein Spielplatz auf der Rückseite des Gebäudes sorgen für ein familienfreundliches Umfeld. Oben schließen drei große Penthouse-Wohnungen mit geräumigen Terrassen das Gebäude ab. Trotz der luxuriösen Ausstattung liegt die Miete unter der ortsüblichen.

BAUTAFEL
Objekt: Wohnanlage
Standort: Ulrichstraße, Würzburg
Bauherr: Würzburger Wohnungsgenossenschaft e. G.
Architekt: Architekturbüro Gärnter + Hench, Höchberg
Ausführung: Richardt GmbH & Co. KG, Bebra
Dämmsystem: StoTherm Classic

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik