Baufachzeitung

30.04.2017

Glasfassade + Fenster

Weniger Strenge

GABU Heindl Architektur Rubner Holzbau

Bei der Erweiterung des Bundesrealgymnasiums durch GABU Heindl Architektur in Wiener Neustadt wurde nicht nur die dringend notwendige Ergänzung um neun weitere Klassenräume und eine Sporthalle umgesetzt, sondern auch mit der effizienten Strenge des Schulgebäudes aus den 60er Jahren gebrochen.

Die zwei neuen Baukörper, für deren Holz-Glas-Fassaden Rubner Holzbau verantwortlich zeichnet, fügen sich mit je nur zwei Geschossen zurückhaltend in den kreuzförmigen Grundriss des Bestandsgebäudes und gliedern zusammen mit ihm den Außenbereich in fünf Pausenhöfe.

Die Holz-Glas-Fassaden wurden von Rubner Holzbau mit 3-fach Glas mit einem U = 0,6 W/m²K und Deckschalen in Aluminium vorgefertigt und montiert. Ihre schlanke Pfosten-Riegel-Tragstruktur besteht aus weiß lasiertem Fichten-Brettschichtholz. Das Raster der Flächen wurde abwechslungsreich gestaltet. Sämtliche Fenster sind in die gebäudetechnische Steuerung integriert und lassen sich zentral motorisch öffnen und schließen. Für die Dachverglasungen beider Neubauten wurden die gleichen Materialien und dasselbe Fassadensystem verwendet. Insgesamt kamen 620 Meter Brettschichtholz für die Pfosten-Riegel-Fassade zum Einsatz.

Rubner Holzbau GmbH, www.holzbau.rubner.com

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik