Baufachzeitung

23.10.2017

Baunachrichten Baufachzeitung

Bauschäden: Sachverständige einschalten

Es ist der Alptraum für jeden Bauherrn. Während oder nach der Bauzeit treten Schäden am Eigenheim auf und keiner will dafür verantwortlich sein. Der Bau eines hochmodernen Einfamilienhauses ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden – ein Grund mehr, dass es für Laien immer schwieriger wird, im
Krisenfall die richtigen Maßnahmen zu treffen.

„In den meisten Fällen führt deshalb kein Weg an einem unabhängigen Bausachverständigen Rechtsstreites, bei dem die Dokumentation des Gutachters maßgeblich zur Klärung des Sachverhaltes dienen kann. Mitgliedern der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende werden im Fall der Fälle unabhängige Sachverständige des TÜV Süd oder des Vereins zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. vermittelt. „Das ist ein weiterer Baustein für einen sorgenfreien Bauprozess“, so Haas weiter.

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik