Baufachzeitung

26.07.2017

Fachliteratur Baufachzeitung

Bauexperte im Einsatz - Manfred Heinlein deckt Bausünden auf

 Ein Haus baut man in der Regel nur einmal im Leben. In diesem Fall sieht man sich einer Armada von Spezialisten gegenüber: Baumeister, Architekten, Poliere, Handwerker. Und fast alle wollen nur unser Bestes - unser Geld.

Viele Bauherren glauben, einem Bauprojekt ohne fachliche Beratung und Betreuung gewachsen zu sein. Sachverständige und Rechtsanwälte stellen aber oft fest, dass beim Bauherren und bei den beauftragten Firmen vor allem eines im Vordergrund steht: der Wunsch nach größtmöglichem Gewinn auf Kosten der anderen. Deshalb lässt die Qualität der Ausführung häufig zu wünschen übrig. Für unerfahrene Bauherren sind Mängel oft schwer zu erkennen, dem Pfusch sind Tür und Tor geöffnet.

Im Buch zur Fernsehserie "Bauexperte im Einsatz" (RTL II) zeigt Manfred Heinlein, worauf es beim Projekt Hausbau ankommt und wie auch Laien Baumängel vermeiden können. "Ich habe mir zwar im Lauf der Jahre zwangsläufig ein dickeres Fell zugelegt", berichtet Heinlein, "bin aber immer noch tief erschüttert, wenn Menschen aus Unwissenheit oder Gutgläubigkeit erheblichen Schaden erleiden. Die finanziellen Folgen sind immer schwerwiegend und können sogar bis zum totalen Verlust der Existenz führen." Das Buch "Bauexperte im Einsatz" vermittelt leicht verständliche Grundlagen, sodass auch unerfahrene Bauherren mitentscheiden können, etwa wenn es um die Wahl der Bauart, der Baustoffe und der Konstruktionen geht.

Manfred Heinlein ist selbstständiger Architekt und Bausachverständiger. Seit März 2012 führt er durch die Sendung "Bauexperte im Einsatz - Dem Pfusch auf der Spur" auf RTL II.

Manfred Heinlein
Bauexperte im Einsatz: Tipps vom Profi rund ums Bauen und Wohnen

Das Buch zur RTL II-Sendung
Linde Verlag
272 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7093-0549-2
EUR 14,90

 Bauexperte im Einsatz - Manfred Heinlein

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik