Baufachzeitung

26.04.2017

Fachliteratur Baufachzeitung

Gesamtkatalog zum Thema Stahl- und Email-Produkte von Bette

Ab sofort ist der neue Gesamtkatalog des Stahl/Email-Spezialisten Bette zu haben. Auf den rund 220 Seiten wird die aktuelle Produktpalette definiert.

Ein lichtdurchflutetes Bad vor einer idyllischen Dünenlandschaft. Eine bodenebene Dusche, die sich beinahe unsichtbar an den Boden schmiegt. Und eine Rechteckwanne, die einen angenehmen Kontrast dazu schafft. Das Titelbild des neuen Bette Hauptkatalogs ist einladend und stimmungsvoll gestaltet. Dieses Wechselspiel von Licht und Schatten, zwischen urbaner und ländlicher Umgebung, Technik und Natur zieht sich durch den gesamten Prospekt.

„Mit kunstvoll inszenierten Bildern möchten wir nicht nur unser vielfältiges Sortiment präsentieren, sondern auch unseren Individualitätsanspruch unterstreichen“, erklärt Sven Rensinghoff, Marketingleiter von Bette. Neben der Vielfalt an Formaten – beispielsweise Badobjekte als Eckwanne, Oval oder Achteck – bietet der ostwestfälische Hersteller auch die Fertigung von Wunschmaßen an. Denn maximale Gestaltungsfreiheit und Präzision in unterschiedlichsten Einbausituationen haben bei Bette oberste Priorität. Das gilt für freistehende und eingebaute Badewannen, Duschflächen und Waschtische gleichermaßen.

Grafische Darstellungen und Sonderthemen
Der neue Bette Katalog bietet zahlreiche Anregungen für Architekten und Badplaner ebenso wie für Großhandel und Installateure. Dabei spart der Badspezialist nicht mit Details: Für zahlreiche Produkte gibt es grafische Darstellungen mit den exakten Aufmaßen, Schemata und Querschnitte mit zahlreichen technischen Einzelheiten sowie relevante Informationen zu Themen wie Schallschutz, Montage und Abdichtung. Damit der Überblick bei einem derart umfangreichen Angebot nicht verloren geht, ist der Sortimentskatalog in die Themenbereiche Baden, Duschen und Waschen gegliedert. Hinzu kommen Sonderseiten, auf denen rund um spezielle Ausstattungs- und Installationsschwerpunkte berichtet wird – von Zarge bis Antirutsch, von Whirlwanne bis Glasabtrennung, von Ab- bis Überlaufgarnituren.

Die übersichtliche Struktur des Bette Gesamtkatalogs ermöglicht eine zielgerichtete Suche nach Produktlinien. Und lädt zum ausgiebigen Blättern und genussvollen Schmökern ein. Dabei lassen sich viele Neuheiten entdecken: BetteArt, BetteLux und BetteSchmiddem II – um nur einige zu nennen – kommen auf den Katalogseiten voll zur Geltung. Dabei werden die Finessen der einzelnen Stahl/Email-Badobjekte in Szene gesetzt. Dass die eleganten, puristischen Produkte ihre Wirkung in ganz unterschiedlichen Umgebungen entwickeln, entfalten und erzielen können, zeigt dieses Sammelsurium sehr deutlich. Rensinghoff: „Das harmonische Zusammenspiel innerhalb der Raumarchitektur ist für Bette kennzeichnend.“

Tiefe Einblicke ins Delbrücker Werk
Brillante Oberflächen. Ein Material, von dem eine besondere Faszination ausgeht. Und ein Herstellungsprozess, der seinesgleichen sucht. Auch diese Besonderheiten werden im neuen Bette Katalog aufgegriffen. Denn auf zahlreichen Seiten gewährt das Unternehmen tiefe Einblicke in das Delbrücker Werk. Die großflächigen Fotografien sprechen für sich – und zeigen das Kernstück des Familienunternehmens mit seiner über 60-jährigen Geschichte. Zwischen Manufaktur und Hightech-Fertigung entstehen hier aus den natürlichen Rohstoffen Titanstahl, Glas und Wasser die Bette Badobjekte. Tiefziehen, Emaillieren, Farbgebung: Mit diesen Eindrücken erschließt sich Stahl/Email als optimaler Partner im Badezimmer auf einer völlig neuen Ebene.

Bette GmbH & Co. KG, www.bette.de

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik