Baufachzeitung

19.11.2017

Immobilien-Nachrichten

Neuer berufsbegleitender Online-Lehrgang zur Immobilienbewertung mit DEKRA-Zertifikat

Das Immobilienvermögen in Deutschland beträgt rund 9,5 Billionen Euro. Allein im Jahr 2010 wurden hierzulande knapp eine Million Immobilien gehandelt und dabei ein Umsatz von rund 150 Milliarden Euro erzielt.

Die steigende Nachfrage nach Immobilien hat einen deutlichen Aufwärtstrend bei den Preisen für Wohnimmobilien zur Folge. Fehler in der Bewertung führen zu erheblichen Haftungsrisiken, insbesondere für Immobilienmakler. Wenn diese keinen marktgerechten Kaufpreis veranschlagen, können hohe Regressforderungen ihrer Auftraggeber die Folge sein. Für eine exakte Berechnung des Marktwertes sind jedoch komplexe bautechnische, betriebswirtschaftliche und juristische Kenntnisse erforderlich.

Mit dem neuen Online-Lehrgang bieten die Forum Fachseminare - Forum Verlag Herkert GmbH eine Möglichkeit zur berufsbegleitenden Fortbildung in der Immobilienbewertung mit DEKRA-Zertifikat.

Die Teilnehmer lernen, wann und wo sie wollen, ohne tagelange Ausfallzeiten. Alles was sie brauchen ist ein Computer mit Internetzugang. Lediglich die Prüfung findet bei der DEKRA Certification GmbH in Stuttgart oder Berlin statt.

Interessenten haben bei dem modular aufgebauten Lehrgang die Wahl, sich zum DEKRA-zertifizierten Immobilienbewerter Standardobjekte oder zum DEKRA-zertifizierten Sachverständigen D1 (für Standard Ein- und Zweifamilienhäuser) zu qualifizieren. Daher ist der Lehrgang nicht nur für Immobilienmakler eine ideale Fortbildung sondern auch für Architekten, Ingenieure und Techniker aus dem Bauwesen, die als Ergänzung und Erweiterung ihrer Tätigkeit eine freiberufliche Sachverständigentätigkeit anstreben.

Weitere Informationen sind unter www.forum-fachseminare.de/immobilienbewertung zu finden.

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik