Baufachzeitung

20.10.2017

Fachseminarreihe zum Thema Trinkwasserhygiene

Fachseminarreihe zum Thema Trinkwasserhygiene veranstaltet die Schell GmbH & Co. KG Armaturentechnologie

Die Einhaltung der Trinkwasserhygiene ist unter wirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten eine große Herausforderung für die Baubeteiligten, verschärfte Normen und Richtlinien machen die Aufgabe stetig komplexer. Auch fällt es Verantwortlichen häufig schwer, die unterschiedlichen Qualitäten von sanitären Bauteilen in der Trinkwasserinstallation zu bewerten.

Das Fachseminar „Schnittstelle Wissen. Von Schell – Verantwortung für Gesundheit“ befasst sich deshalb ausführlich mit der normgerechten Planung und dem einwandfreien Betrieb hygienischer Trinkwasserinstallationen – insbesondere in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden. Es richtet sich sowohl an Architekten, TGA-Planer und Ausführende, als auch an Investoren, Facility Manager und Betreiber größerer Liegenschaften.

Im Seminar erfahren die Teilnehmer, welche zielgenauen baulichen Maßnahmen und präventiven Handlungen die Trinkwasserhygiene sicherstellen. Weitere Schwerpunkte sind die gutachterliche Gefährdungsanalyse im Gebäudebestand sowie die notwendigen Schritte, wenn eine als bedenklich eingestufte Trinkwasserinstallation saniert werden muss. Informationen über die Auswahl geeigneter Sanitärarmaturen sowie über mögliche Hygienefunktionen und Einstellungsparameter für den bedarfsgerechten Betrieb, runden das Seminar ab.

Die halbtägigen Fachseminare „Schnittstelle Wissen. Von Schell – Verantwortung für Gesundheit“ finden im September und November statt:

- 17.09.2015 in Potsdam (Biosphäre)
- 24.09.2015 in Mainz (Coface Arena)
- 12.11.2015 in Witten (Haus Witten)
- 19.11.2015 in Neckarsulm (Audi Forum)

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 14.00 Uhr. Zwei Referate, im Anschluss eine Führung durch den Austragungsort (Ausnahme Witten: hier Besuch des Verbund-Wasserwerks) und ein „Come Together“ stehen auf dem Programm. Lehrgangsunterlagen, Tagungsgetränke und das Abendessen sind kostenfrei.

Den Veranstaltungsflyer mit Anmeldeformular stellt Schell auf seiner Internetseite zur Verfügung. Interessenten können das Formular auf der Startseite im Button „Schnittstelle Wissen. Von Schell“ abrufen, direkt dort ausfüllen und absenden. Telefonische Anmeldungen nimmt der Hersteller unter 02761/892-334 entgegen.

Schell GmbH & Co. KG Armaturentechnologie, www.schell.eu

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik