Baufachzeitung

26.07.2017

Energietechnik Baufachzeitung

Das ZuhauseKraftwerk – Heizung und Mini-Kraftwerk

Verbraucher, öffentliche und private Einrichtungen achten aufgrund steigender Energiekosten nicht nur auf die Stromkosten, sondern setzen auch beim Heizen immer mehr auf eine effiziente und kostensparende Alternative zur herkömmlichen Heizungsanlage. Das ZuhauseKraftwerk von LichtBlick, das gemeinsam mit Volkswagen entwickelt wurde, ist eine innovative und wirtschaftliche Lösung.

Das ZuhauseKraftwerk ist laut Unternehmensangaben das effizienteste Mini-Blockheizkraftwerk seiner Leistungsklasse. Der Gas-Verbrennungsmotor EcoBlue von Volkswagen wandelt mittels Kraft-Wärme-Kopplung Gas in Strom um und nutzt die dabei anfallende Abwärme: Die produzierte Wärme wird gespeichert und kann unabhängig von der Stromerzeugung zum Heizen genutzt werden. Der Strom wird von den Eigentümern entweder selbst verbraucht, lukrativ ins öffentliche Netz gespeist oder an Mieter bzw. Dritte weitergegeben. Wie effizient das ZuhauseKraftwerk arbeitet, zeigt der Wirkungsgrad. Er liegt beim zusätzlichen Einsatz eines Spitzenlastkessels bei bis zu 103 Prozent. Das sorgt für eine effiziente und sparsame Energieversorgung – und für eine klimafreundliche CO2-Bilanz: Betreiber reduzieren mit dem ZuhauseKraftwerk ihren CO2-Ausstoß um ca. 30 Prozent.

ZuhauseKraftwerk – Das Mini-Kraftwerk von LichtBlick mit Gas-Verbrennungsmotor EcoBlue von Volkswagen

Darüber hinaus zeichnet sich das ZuhauseKraftwerk durch einen niedrigen Primärenergiewert aus. Bei Umbau- oder Modernisierungsmaßnahmen können staatliche Förderung oder Finanzierungsmöglichkeiten, beispielsweise durch die KfW-Bank, in Anspruch genommen werden. Kostenrechnungen und die Erfahrungen der Kunden zeigen, dass sich die Investitionen des Umbaus bei den derzeitigen Rahmenbedingungen schnell amortisieren – in der Regel innerhalb von fünf bis zehn Jahren.

Die erste Voraussetzung für die Installation eines ZuhauseKraftwerks: Der Wärmeverbrauch sollte mindestens bei etwa 100 Megawattstunden Gas oder 12.000 Liter Öl pro Jahr liegen. Zudem muss im Gebäude eine Aufstellfläche von mindestens 10 Quadratmeter vorhanden sein, wobei die Deckenhöhe mindestens 1,95 Meter beträgt und der Weg zur Aufstellfläche mindestens 80 Zentimeter breit ist. Darüber hinaus muss ein Gasanschluss im Gebäude vorhanden sein bzw. installiert werden können. Damit eignet sich das Mini-BHKW vor allem für Mehrfamilienhäuser, öffentliche Gebäude, Gewerbebetriebe aber auch für Kirchen, Hotels oder Alten- und Pflegeheime. Der Einbau erfolgt vor Ort von regionalen, zertifizierten LichtBlick Partnern zumeist im Keller des Gebäudes.

Das Konzept des ZuhauseKraftwerks ist auf Flexibilität ausgelegt. Das bedeutet: LichtBlick bietet passgenaue Lösungen für jeden Bedarf, damit das ZuhauseKraftwerk ökologisch wie ökonomisch effizient betrieben werden kann. Kunden können unter zahlreichen Dienstleistungspaketen wählen, wie die SchwarmStrom-Einbindung, die Zusatzerlöse der Stromvermarktung bietet, oder die Versorgung von Mietern mit ZuhauseStrom. Das Ergebnis: ein optimierter Betrieb der Anlage – ausgerichtet am individuellen Wärme- und Strombedarf. Dafür wird jedes ZuhauseKraftwerk „SchwarmStrom-Ready“ ausgeliefert. Damit haben Betreiber des Mini-BHKW jederzeit die Möglichkeit, ihre Anlage gewinnbringend von LichtBlick in den Strommarkt integrieren zu lassen.

ZuhauseKraftwerk – Das Mini-Kraftwerk von LichtBlick mit Gas-Verbrennungsmotor EcoBlue von Volkswagen

Zur Steuerung der dezentralen Anlagen an der Strombörse oder im Regelenergiemarkt hat LichtBlick die innovative IT-Plattform SchwarmDirigent entwickelt. Der SchwarmDirigent ist so ausgelegt, dass auch andere dezentrale Einheiten, wie Blockheizkraftwerke anderer Anbieter, Windräder, Photovoltaik-Anlagen, Elektroautos etc. in den SchwarmStrom eingebunden werden können. Das Energieunternehmen leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende und der sicheren Energieversorgung von morgen.

LichtBlick hat bereits 1.500 Module in den Markt gebracht. Seit 2013 bietet das Energieunternehmen die ZuhauseKraftwerke anderen Unternehmen zum Kauf an und hat das intelligente Mini-Blockheizkraftwerk somit weiteren Märkten geöffnet. Interessant ist das Angebot zum Beispiel für die Heizungsbranche, aber auch Stadtwerke, Contractoren, Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften oder den Großhandel. So haben LichtBlick und der Fachhändler GC-Gruppe im November 2013 eine Zusammenarbeit unterzeichnet. Mit ihrem bundesweiten Netzwerk wird die GC-Gruppe die ZuhauseKraftwerke über den Fachgroßhandel und seine rund 800 Standorte in Deutschland vertreiben. Ziel ist es, 100.000 ZuhauseKraftwerke in den Markt zu bringen, die vernetzt und intelligent gesteuert die Leistung von zwei Großkraftwerken ersetzen können.

Technische Daten auf einen Blick

Kraftstoff Erdgas, Biogas
Leistung elektrisch ca. 19 kW
Leistung thermisch ca. 36 kW
Wirkungsgrad elektrisch 32,9 %
Wirkungsgrad thermisch 61,8 %
Wirkungsgrad gesamt 94 %
Stromkennzahl 0,53
Geräuschemission unter 50 db(A) (DIN 60804)
NOx-Wert 15 mg/m3 (6 % TA-Luft)
CO-Wert 38 mg/m3 (13 % TA-Luft)
Betrieb bivalent (mit Spitzenlastkessel) oder monovalent
Einsatzarten SchwarmStrom-optimiert bis wärmegeführte Grundlast (7 500 h/a)
Geeignet für Wärmebedarf 70 bis 600 MWh/a

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik