Baufachzeitung

26.03.2017

Kältetechnik Baufachzeitung

Neue Split-Wärmepumpe von Brötje

Split-Wärmepumpe von Brötje SensoTherm BLW Split

Heutzutage kommt es nicht mehr nur darauf an, ein Wohngebäude im Winter effizient zu beheizen, sondern auch bei sommerlichen Temperaturen für eine angenehme Kühlung zu sorgen. Beides ermöglicht eine neuartige Split-Wärmepumpe.

Die SensoTherm BLW Split ist in verschiedenen Ausführungen mit Nennwärmeleistungen zwischen 6 und 16 kW erhältlich. Dank des optional integrierten Heizstabes oder der Kombination mit einem Heizkessel kann die Leistung bei Bedarf noch erhöht werden. Besonders effizient arbeitet die Luft-Wasser-Wärmepumpe aufgrund ihrer Invertertechnologie, d. h. sie moduliert stufenlos von 30 bis 100 % ihrer Leistung. Die untere Einsatzgrenze liegt bei -20°C; gekühlt werden kann zwischen 18 bis 25°C mit der Fußbodenheizung. Der COP liegt bei bis zu 4,2. In der Komfort-Ausführung ist die Wärmepumpe zusätzlich mit einem 220 Liter fassenden Trinkwasserspeicher ausgestattet.

Alle Geräte punkten durch ihre besonders leise Betriebsweise und die wandnahe Aufstellung des Außenmoduls. Das wandhängende Innenteil kann mit den Maßen von 670 mm Höhe, 400 mm Breite und 395 mm Tiefe sowie in der bodenstehenden Variante mit dem 220 Liter fassendem Trinkwasserspeicher, mit den Maßen von 1.968 mm Höhe, 600 mm Breite und 720 mm Tiefe als kompakt bezeichnet werden. Die Bedienung der Wärmepumpe erfolgt intuitiv und einfach – die Regelung arbeitet witterungsgeführt.

Als Zubehör für die SensoTherm BLW Split stehen u. a. die Trinkwassererwärmung über Dreiwegeumschaltventil, programmierbare Raumthermostate, ein Anschlussset für Fußbodenheizungen sowie externe Pufferspeicher mit 100 bis 500 Liter Fassungsvermögen zur Verfügung.

Lieferbar sind die neuen Produkte ab dem 3. Quartal 2013

August Brötje GmbH, www.broetje.de

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik