Anzeige BFZ-A1l-320x100 R8
Anzeige BFZ-A1r-320x100 R8

Die BFZ Baufachzeitung veröffentlicht Artikel, Berichte und Produktinformationen zum Thema solare Energien, erneuerbare Energien, Energietechnik, Energiegewinnung, Energieerzeugung, umweltfreundlichen Energien.

Konvektive Heizungen sind zwar weit verbreitet, haben aber gravierende Nachteile gegenüber Strahlungs-Heizungen. Ein besonders effizientes Strahlungs-Heiz- und -Kühlsystem hat jetzt die varista GmbH in ihr Portfolio aufgenommen: KIGO-Klimadecken ermöglichen Heizen und Kühlen mit ein und demselben System.

Weiterlesen: Heizen und Kühlen mit der Raumdecke

Der EcoTherm Plus WGB EVO (oben) sowie der EcoCondens BBS EVO verfügen über die elektronische Verbrennungsoptimierung. Daher arbeiten sie sowohl mit Erdgas LL als auch mit Erdgas E. Bilder: August Brötje GmbH, RastedeIn Nord- und Westdeutschland wird die Gasversorgung bis zum Jahr 2030 schrittweise von Erdgas LL auf Erdgas E umgestellt. Gut vorbereitet auf die Gasartenumstellung sind Installateure und Betreiber mit den Brennwertgeräten von Brötje, die über eine elektronische Verbrennungsoptimierung verfügen, da sie für beide Gasarten geeignet sind.

Weiterlesen: Gasversorgung wird bis zum Jahr 2030 schrittweise von Erdgas LL auf Erdgas E umgestellt

SpiroTrap MagnetMit dem SpiroTrap Magnet hat das niederländische Unternehmen Spirotech die Schlammabscheidung revolutioniert: Das patentierte Produkt entfernt durch seine Magnettechnologie zuverlässig Partikel bis 5 µm aus dem Heizungswasser.

Weiterlesen: Magnettechnologie schützt Anlagen

Koaxiale Erdwärmesonde - Wärme aus dem ErdmantelDas Projekt ist ebenso ehrgeizig wie beispielhaft: In Kaiserslautern beabsichtigt ein mittelständisches Hightech-Unternehmen durch den Einsatz eines Geomassivspeichers und die Nutzung von Erdwärme den Ausstoß von CO2 drastisch zu reduzieren.

Weiterlesen: Koaxiale Erdwärmesonde - Wärme aus dem Erdmantel

Dachziegelwerke NelskampSeit einiger Zeit nutzt die DEG Dach-Fassade-Holz eG in Solingen eine MS 5 Photovoltaikanlage auf dem Dach des großen Carports. Die Anlage liefert so viel Strom, dass die Genossenschaft seitdem Eigenversorger ist.

Weiterlesen: Mit Solarsystem zum Selbstversorger

Effizientes Hybrid-System: Gas-Brennwertgerät und Wärmepumpe von RemkoUm auf Energiepreise flexibel reagieren zu können, sollten zur Gebäudebeheizung und Trinkwassererwärmung bieten sich spezielle Hybridsysteme an, die aus einem Brennwertgerät und einer Wärmepumpe besteht.

Weiterlesen: Effizientes Hybrid-System: Gas-Brennwertgerät und Wärmepumpe

Das Kupfer-Flächenheizungsrohr cuprotherm CTX kann dank Rillenfräsung auch im bestehenden Estrich verlegt werden. Bild: KME Germany GmbH & Co. KG, OsnabrückMit cuprotherm Mini bietet KME eine effektive Systemlösung zur Nachrüstung einer Fußbodenheizung in bestehenden Estrichen ohne zusätzliche Aufbauhöhe. Hierfür werden von einem namhaften Kooperationspartner Rohrkanäle, in die das cuprotherm CTX Markenkupferrohr eingelegt wird, direkt in den Bestandsestrich eingefräst.

Weiterlesen: cuprotherm Mini: die Systemlösung für die Modernisierung

Schlammabscheider und Vakuumentgaser optimieren flüssigkeitsführende AnlagenLuft im Kühl- und Heizungssystem der MTU Maintenance Hannover führte zu einem permanent erhöhten Wartungsaufwand. Gemeinsam mit dem Unternehmen Pumpen Binek aus Lehrte wurde daher die Optimierung der Anlagen ausgearbeitet.

Weiterlesen: Schlammabscheider und Vakuumentgaser optimieren flüssigkeitsführende Anlagen

Mit dem Eintrag im Bundesanzeiger vom 30. Mai 2014 ist es jetzt auch amtlich: Die Verwendung des Gassammelbeutels am Feinstaubmesskoffer von Vereta/Kutzner + Weber ist ohne Einschränkung möglich. Eine neue Softwareversion führt wahlweise mit oder ohne Gassammelbeutel durch den Programmablauf des Geräts.

Weiterlesen: Feinstaub-Messkoffer als „eignungsgeprüfte Messeinrichtung“

Anzeige BFZ-C4-300x250 R8

Anzeige BFZ-C5-300x600 R8

Newsletter An- und Abmeldung

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden
Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der Baufachzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.